Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Du planst ein Event oder eine Party dann sag uns das

Moderator: Forenleitung

Schattenmond
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 31. Mai 2014, 10:36
Postleitzahl: 1000
Land: Deutschland
Klasse: Mensch/Wächter
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Sippenmitglied
Beruf: Schneider
IG Adresse: Myrtenhof 6
Ingame Adresse: Strauchburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Schattenmond » Donnerstag 20. August 2015, 21:40

Freut mich, dass ihr dann richtig Spaß hattet:) War hoffentlich wirklich spontan :P
Biared

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Donnerstag 20. August 2015, 21:56

Ja alles aus den Fingern gesaugt xD
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Samstag 28. November 2015, 01:15

Für etwas mehr Rollenspiel/Event feeling in unserer Gemeinschaft möchte ich dass wir neben meinem anderen aktuellen Eventvorschlag uns Gedanken machen wo wir mit der Eventreihe fortsetzen wollen. Der letzte Stand war bei Langzweig in Evendim und die Vorstellung zu dem Zeitpunkt war, dass die nächste Schnitzeljagd parallel statt linear laufen wird (zumindest teilweise). Wer Intresse hat daran mitzuwirken, schreibt mich bitte ingame per Post an und ich erkläre den beabsichtigten Geschichtsverlauf, nachdem klar wird wieviele Postensteller/Planer wir haben. Diese Vorgehensweise deshalb, weil wir uns vermutlich ausser zum Event selber nicht oft/lang ingame sehen werden. Soll mein Versuch sein die Sache so umzumodeln dass es trotzdem geht, denn ihr wollt ja nicht ohne mich :P
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Freitag 4. Dezember 2015, 20:15

Ok da bisher keine Antwortpost vorhanden ist, habe ich mir weitergehende Gedanken gemacht. Start ist diesmal bei der Gluexfeste, es wird auf 3 Gruppen aufgeteilt die von anfang an bis Ende in ihren Gruppen bleiben sollen. Die Strecke wird kurz gehalten, ich denke an 2 Posten nach der Feste und je einen Zielpunkt. Das heisst 9 Posten plus Startpunkt. Die Länge der Strecke ist etwa gleich so dass man tatsächlich einen Gewinner auf Zeit ehren könnte (wenn die gesamte Gruppe angekommen ist). Preis weiss ich schon ;) Zwei Gegenden weiss ich auch, fehlt mir nur noch eine dritte in gleicher reichweite..
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Mittwoch 10. Februar 2016, 09:42

Wie die meisten bereits wissen ist für das Jubiläum der Glüxschmiede am 11.2. die Exkursion etwas umgebaut worden. Wir starten immer noch an der Glüxfeste bei Hirchon, der wird auch die Einleitung geben und ein paar Worte zum Einstieg, zur Erklärung des Events bzw. der Eventreihe geben (denn ich denke viele machen das erste Mal einen Teil der Eventreihe mit). Allerdings ist der Verlauf diesmal mit nur einer großen Gruppe geplant, also kein Wettrennen, sondern nach Möglichkeit zusammenbleiben um auch die Rp - Elemente mitzubekommen die die Hintergrundgeschichte vorantreiben ;)
Hier nun ein kleiner Vorgeschmack auf die geplante Exkursion und gleichzeitig eine Verbindung zum Abschluss des letzten Teils der Eventreihe (die Schnitzeljagd vom Auenland bis zu Langzweig am Traufenspitz)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Bilder zum Jubiläumsevent/ 4.Teil der Eventreihe am 11.2.2016

Beitragvon Bubikopf » Freitag 12. Februar 2016, 02:17

Habe es immerhin geschafft an zwei Stellen des Events mal zu knipsen. Ich denke es gibt schonmal einen kleinen Eindruck des Umfangs und des Spaßes.. Ich fasse demnächst auch noch die geschichte zusammen :) Danke für den tollen, fast reibungslosen Abends!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Samstag 13. Februar 2016, 02:07

Die Hintergrundgeschichte wurde wie folgt vorangetrieben:
Die Wildnis von Evendim wurde größtenteils von Waldtrollen gesäubert und der verderbte Huorn besänftigt, doch gerettet werden konnte er noch nicht. Darum blieb Langzweig doch noch eine Weile länger am Traufenspitz. Die meisten Glüxschmiede und weitere helfer kehrten zurück in ihre Heimat. Hirchon, Eifriede und einige andere Bewohner Brintals sammelten Informationen über Feindbewegungen und über eventuelle Sichtungen von Huorns und Ents. Eifriede machte sich dann auf nach Evendim, weil die Waldläufer dort am besten das Land und die Wildnis kannten und sicher erneut helfen würden. Hirchon wusste, dass sich Eifriede besonders am Evendim Pass einsetzen und mehr in Erfahrung bringen wollte. Also trommelte er so viele Helfer und Vernwandte zusammen, um erneut aufzubrechen, auf die Suche nach den neuen Verbündeten. Er klärte sie über die Situation auf und schickte sie zu Eifriede und Torogethir, nahe der Feste Heryn am Evendimpass.
Dort begrüßte Eifriede sie, es wurde kurz gerastet und dann prüfte sie alle Anwesenden auf ihr Wissen über die Ents, Huorns und speziell den Wald, der lange zeit vorher fast überall heimat für die Ents war. Durch diesen Austausch wussten alle deutlich mehr um was es bei der Suche ging und so machten sie sich auf rat des Dunadan Torogethir auf den Weg nach Meluinen, im Zentrum der Nordhöhen.
Dort rasteten sie erneut, befragten die Elben über die Situation im nahen, sehr alten und von Trollen bewohnten Wald. Sie warnten davor allein dort hineinzugehen und rieten zur Vorsicht.
Dann schlugen wir zu und besiegten in kurzer Zeit ziemlich viele Trolle, stets zwei Augen offen nach Anzeichen von gehenden Bäumen. Aber keine Spur.. Bis uns auffiel, dass bei so vielen Trollen kein Huorn oder gar ENt lange bleiben oder überleben würde..
Also retteten wir uns auf eine Lichtung östlich des Waldes und mit Hilfe der Jäger unter uns fanden wir einen raschen und sicheren Weg nach Bree.
Dort füllten wir Vorräte auf und machten uns noch vor Einbruch der Nacht in die Gräberhöhen, die wir noch im Dämmerlicht durchquerten und Bombadils Haus erreichten, von dem wir uns Hilfe und Auskunft erhofften. Er konnte oder wollte uns nicht sagen ob der alte Weidenmann ein Ent ist, aber er erklärte sich bereit insofern zu helfen, dass er den Weidenmann einen tag lang schlafen lassen könnte. Wenn wir denn wüssten, wie wir die verderbten Huorns beseitigen und vielleicht den ein oder anderen besänftigen könnten - ohne den Einfluss des alten Weidenmannes - so wäre es uns möglich auch einige Huorns zu retten, meinte Goldbeere abschließend. Von da an beschlossen wir erstmal zu ruhen und alles zu überdenken und vorzubereiten..
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Mittwoch 8. Juni 2016, 00:16

Alles war vorbereitet und gut durchdacht und wir gingen erneut zu Toms Hütte, der Plan war es mit Toms Hilfe den Einfluss des alten Weidenmannes für kurze Zeit außer Kraft zu setzen und dann möglichst viele Huorns von der Verderbtheit zu befreien. Gelingt es uns nicht, wird der Wald über kurz oder lang verfaulen und so bösartig werden, dass nicht nur die Bockländer sich fürchten müssen. Dort wo es uns gelingt, ist Hoffnung, den Wald und das Umland vor der Gefahr zu retten. Laut Tom könnte sogar der Weidenmann dadurch einen Lichtblick gewinnen. Doch wir müssen uns beeilen, wir haben nur kurze zeit, deswegen teilen wir uns in Dreiergruppen auf und jeder versucht auf einem anderen Weg viele Huorns zu untersuchen und zu befreien und dann in Sicherheit zu gelangen.

Ablauf:
Wir treffen uns beim alten Tom, dort werde ich nochmal die Regeln verdeutlichen.
Start ist 21 Uhr ab frühestens Mittwoch 15.6. (wenns mit der Siedlungsrunde noch passt, ansonsten Donnerstag oder freitag) bei Tom und mir, es wird in dreiergruppen ohne speedbuffs gelaufen, gleichmäßig verteilte gruppen daher kein lvl limit, aber alle müssen in der Zeit ankommen PLUS es müssen bestimmte Drops gesammelt werden. Manche sind einfach mind. einmal Pflicht, andere geben unterschiedlich viele Punkte. Das heisst es muss innerhalb der Zeit angekommen sein und auch diverse Gegner so oft besigt sein, dass man auf die Mindestanzahl kommt ;) gewinnen tut letztlich der der ie meisten Punkte hat ohne die Zeit zu überschreiten.
Ungefähre Dauer: 1h
Hauptpreis: 1 Huorn pet nach Wahl
Nebenpreis: Sippentracht in Bruchtal grün für die teilnahme an der Huorneventreihe
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Sonntag 26. Juni 2016, 22:01

Fazit zum Event Befreiung der Huorns im alten Wald vom Donnerstag 23.6.16 :
Teilnehmer:
Dobb, Wusli, Azaline, Sahma, Dunhaid, Bartholomeo, Tunvil und Thorwien
Also gab es einen Lauf per Schlachtzug statt 3er Gruppen, Zeit 15 Minuten, mein PC stürzte nach ca 7 Minuten ab und brauchte knapp 7 Minuten für den Reboot und bis ich wieder im Spiel war. Dobb und Bartholomeo schafften es innerhalb der 15 Minuten (plus eine halbe Minute Kulanz) zu Tom. Dementsprechend wurden ihre Drops gewertet: 5 Punkte für Kernholzstücke (von der alten Hügelgräbereiche), 3 Punkte für jeden trockenen Ast und 1 Punkt für stumpfe Äste - Bartholomeo gewann mit 96 Punkten, Dobb hatte 84.
Jeder Teilnehmer bekam die Sippentracht in Bruchtal-grün und Bartholomeo suchte sich den schwarzen Huorn mit Honigwabe aus. Allen gefiel das Event, einziger Kritikpunkt war die sehr kurzfristige Ankündigung. Sonst wären alle bereit bei weiteren Events mitzumachen.

Die Geschichte ging folgendermaßen weiter:
Bubikopf empfing alle Helfer bei Tom, denn sie hatten einen Plan der bald umgesetzt werden musste. Alle versicherten sich noch einmal bei Tom wieviel zeit sie für die Befreiung der Huorns des alten Walds hätten und er gab ihnen 15 Minuten in denen sie vom alten Weidenmann nichts zu befürchten hätten. Damit die kurze Zeit möglichst sinnvoll genutzt würde schickte Bubikopf die 8 Helfer in verschiedene Richtungen des Waldes, alle darauf bedacht auf ihre und die Sicherheit des guten Lebens im Wald. Alle kamen sie zurück, einige schneller die meisten ziemlich knapp bevor der alte Weidenmann wieder erwacht sein musste. Sie zeigten ihre Funde und in Rücksprache mit Tom überkam sie Bestürzung, denn es waren alle Huorns verderbt und keiner von ihnen konnte dem Wald und somit der Bosheit des Weidenmannes entfliehen. Der verdorbenste war die alte Hügelgräbereiche die von einer eisernen Krone sprach - um die wir uns ein andermal kümmern wollten.
Das waren keine guten Nachrichten. Da hörte Bubikopf Goldlilie rufen und als sie zu ihr nach draußen liefen, brachte ihre Idee neue Hoffnung. Wir sollten die gesammelten Zweige der besiegten verdorbenen Huorns in dem Wasser ihrer Quelle reinigen und dann an einen Ort bringen wo sich Huorns wohl fühlen dürften.
Es dauerte nicht lange da kamen wir auf Entenbrügge, die Siedlung in der bereits einige gerettete Huorns angesiedelt waren - und denen ging es ja sichtlich gut. Wir brachten sie zusammen dort hin und pflanzen sie ein und wünschten gutes Wachstum, dann verabschiedeten wir uns und dankten einander für die Hilfe und das Abenteuer. Wann und ob etwas aus der Hoffnung würde wussten wir nicht..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Sonntag 17. November 2019, 21:10

Fortsetzung der Huorneventsreihe Teil 5
Prolog:

Vor einigen Jahren, als uns die Huorns und die Ents zu Hilfe kamen, entschieden wir aus der Glüxschmiede und einige Freunde, dass diese gehenden Bäume als Volk unsere Verbündeten sind, und dennoch kannten wir einander nicht. Das wollten wir ändern und ihnen helfen. Schliesslich erfuhren wir recht bald, dass sie ein aussterbendes Volk sind. Damit sie behütet sind und uns besser kennenlernen können, retteten wir zunächst einige Huorns aus der Wildnis Evendims und sprachen mit Langzweig, der versprach nach einiger Zeit und erledigter Aufgaben dort, nachzukommen. Die waldläufer und einige eingeweihte grenzer halfen uns dabei, sonst wäre es sicher schwierig geworden gehende Bäume ins Südviertel, nach Brintal (wegen des sauberen Wassers, später gabs dort aber eine Spitzmausplage und wir zogen um), später nach Entenbrügge zu bringen. Wir fühlten dass es ihnen dort gut ging, fanden aber sonst keine Möglichkeit mit ihnen direkt zu kommunizieren. Also zogen wir aus um weitere Ents und Huorns zu retten und besuchten jeden alten Wald der solche Wesen beherbergen konnte. Wir waren wieder in Evendim, dann mit Hilfe der Wachleute von Entenbrügge, den Waldläufern und auch einigen Elben suchten wir sie im Trollwald der Nordhöhen und zogen weiter südlich bis in den alten Wald, wo wir den alten Weidenmann mit Hilfe Tom Bombadils kurze Zeit überlisteten und viele verdorbene Huorns besiegten. Leider fanden wir dort nur heraus, dass der ganze Wald verdorben war. Schon ohne Hoffnung hier helfen zu können, zeigte uns Goldbeere jedoch Hoffnung auf, indem sie die gesammelten Überreste mit ihrem Wasser reinigte und uns bat, jene Hölzer in fruchtbaren Boden einzupflanzen.
Das taten wir und warteten. Lange Jahre.. Nun wo kaum noch jemand daran dachte zeigte sich, dass die Hoffnung nicht vergebens war und an mehreren Stellen unserer Heimat sproßen junge Huorns aus dem Boden. Zunächst wollten wir das Wunder nicht glauben, doch als wir es taten, fragten wir uns, wie es mit diesem Wunder weitergehen soll. Trotz allen Wissens der letzten Jahre in fernen Landen, wusste keiner von uns wie man junge Huorns aufzieht.
Vielleicht weiss es ja ein Freund? Wir trommelten alle zusammen die wir erreichen konnten, alle die gewillt waren unseren Verbündeten zu helfen. Entweder weiss jemand wie es geht, oder aber wo wir das richtige Wissen finden können. Vielleicht finden wir es ja mit dir, Freund?
Bild


Hintergrund-Update:
Bei Hirchon fanden sich 4 Helfer ein, aus der Familie der Elb Svenduil und von den Freunden die Hobbits Azaline, Torbol und Hamroc die sich auf den Weg machten Valimaro in Duillont zu treffen, um dort in der Enklave des Gelehrten nach Wissen zu suchen, bis dieser sich besann, dass er auch jemanden kenne, der in Falathlorn sich bereits mit Huorns befasst, verborgen vor den meisten anderen. Bei Irvorien angekommen stellte man dann jedoch fest, dass sich hier zwar gut um Huorns gekümmert wird, aber dass die Elbin noch keine jungen Huorns da hatte und sich somit auch nicht selbigen auskannte. Sie glaubte jedoch ein Buch vor langer Zeit aus den beständen der Enklave nach Bree hat wechseln sehen, zu den dortigen Gelehrten. Dorthin schickte sie auch die 4 Helfer, nicht jedoch ohne in Buckelstadt Halt zu machen wo ein gewisser Beuno Willowtree die Archive am durchstöbern war und den Helfern bereitwillig drei alte Bücher in denen Huorns vorkommen mitzugeben. Er tat dies aber bereits als Märchen ab, auch wenn er als ehemaliger Bockländer sicher schon gehende Bäume gesehen haben dürfte. Die 4 Helfer brachten den Herrn Beuno dann mit nach Bree zu einem Glüxschmied namens Artwall, der mit Hochdruck an den Gelehrten arbeitete, sie mögen doch bitte jenes Buch finden, was er hier zu finden glaubte. Doch sie fanden es nicht und der eigentliche Archivar war auch gerade an dem Tag unpässlich. So brachten sie zusammen die Buckelstädter Bücher zu Herrn Bubikopf der den Informationen der Gelehrten von Bree zufolge bereits auf der Suche nach einem gewissen Holzfäller war, der im alten Wald arbeitet und vor einigen Wochen ein Buch ausgeliehen habe, bei dem es sich um das gesuchte Buch handeln könnte. Er hatte es jedoch in all der Zeit noch nicht zurückgebracht. Bubikopf sollte wissen, wo dieser Holzfäller sich aufhält und machte sich bei Arthurs Lager mit den Helfern bereit in den alten Wald vorzustoßen. Stets zusammenbleibend durchzogen sie, meist auf den Wegen des Waldes bleibend und außer Reichweite der meisten Äste - man konnte sich nie sicher sein ob da nich plötzlich ein verdorbener Huorn lange Finger bekommt! - große Teile des Waldes bei gutem Wetter. Krausblatt liess sich auf dieser Reise in unbewohntem Gebiet auch gut beäugeln von den Helfern und verursachte so manche Frage in der Gruppe. Auf sich windenden Pfaden entlang der Weidenwinde, waren sie einmal leise als sie am alten Weidenmann vorbeikamen und laut als sie sich beim jungen Maggot fast verliefen und sich rufen mussten. Der junge Maggot wurde zum Holzfäller Brandybock mitgenommen, der ihn beim nächsten 'Hausurlaub' mit rausnehmen sollte. Er hatte tatsächlich noch das Buch und es stellte sich heraus, dass es hier um ''verschiedene Edelholze des alten Waldes und deren Bearbeitung'' handelte. Nun auch die gehenden Bäume wurden behandelt und so wussten wir, dass dieser Holzfäller durchaus kein problem damit hätte bösartige Huorns zu fällen. Zum Glück bemerkte er Krausblatt nicht! Aber weder er, noch das Buch aus Bree, noch die Märchen aus Buckelstadt enthielten Wissen die uns bei der Aufzucht von jungen Huorns half. Lediglich das Wissen wie man eine gewisse Huornkrankheit des alten Waldes behandelte gab uns das Buch, das wir versprachen zurückzugeben. Nun das nennt man wohl kleine Schritte des Fortschritts. Bubikopf entschied, dass dieser Wald durchaus noch mehr Licht in unser ideenarmes Dunkel bringen konnte und so bahnten wir uns einen Weg, erneut leise am alten Weidenmann vorbei, zu einer uns wohlbekannten Hütte und einem alten Freund, einem Licht in der Dunkelheit!
Der alte Tom, herzlich und gastfreundlich wie immer, lud uns zum trockenwerden und Essen ein. Seine Frau war zwar anwesend aber geistig in andere Dinge vertieft. So dass wir zwar mit vollen Mägen und wohliger Wärme unsere Nachtruhe antraten, aber lediglich mit einem rätselhaften Lied unseren Wissensdurst für diesen Teil der Suche stillen mussten. Bubikopf schrieb die in eine von Tom in ein Lied verfasste Antwort auf unser Problem auf:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Sonntag 17. November 2019, 21:50

Die Eventzusammenfassung vom 15.11.2019 siehe oben. Ich bedanke mich auch hier nochmal bei Svenduil, Saufi, Vinodin, Artwall und jedem weiteren Glüxi der auf die eine oder andere Art bei der Entstehung und Durchführung geholfen hat. Ich bin froh, dass die lange Wartezeit vorbei ist und es geklappt hat. Ja, wir haben alle mehr erwartet was Teilnehmerzahl angeht aber die die da waren fanden es gut und machen serh gerne wieder mit!
Also sammeln wir demnächst Ideen wies weitergehen kann. Geschichtenziele und Marker geb ich euch, dann bleiben die Fragen der Reihenfolge und Durchführung damit es für alle einen Sinn ergibt!
Danke euch und Glückauf!
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg

Benutzeravatar
Bubikopf
Coleader
Beiträge: 1447
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 15:09
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland
Klasse: Hobbit/Barde
Spielt: Herr der Ringe-Online
Rang: Gründer
Beruf: Kesselflicker
IG Adresse: Entenbrügge, Myrtenhof 6
Hauptsippenhaus: Entenbrügge, Bachuferstraße 3
Ingame Adresse: Papphütte 1
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ent-/Huorn-Eventreihe ab dem 30.07.15 mit Bildern

Beitragvon Bubikopf » Freitag 20. Dezember 2019, 18:42

Das rätsel in gedichtform vom alten tom. Ist das stimmig und knifflig genug?
Ding Dong Dongelong

Lange haben wir uns nicht gesehen,
Lange wolltet ihr den Weg durch meinen Wald nicht gehen?
Ich kanns euch nicht verübeln bei all der Niedertracht
Die euch der Wald dereinst entgegengebracht.
Doch setzt euch nun an den Tisch zu mir!
Lasset fliegen eure Sorgen, euren Kummer, eure Last.
Verschiebt alles auf Morgen und erholt euch, macht Rast.
Das Hier und Jetzt ist das was zählt,
doch ich sehe, dass euch eine Frage quält.
Für die Antwort müsst ihr euch erinnern an Tage
an denen ihr wart in der gleichen Lage.
Zu helfen einem Freund aus alter Zeit,
egal sei wenn der Weg auch weit,
hin zu jenem Ort, wo die Sonne jeden Abend
sich niederlegt im blutroten See badend.
Bild
//i44.tinypic.com/r7ov1f.jpg
//i46.tinypic.com/28v0w4.jpg
//i39.tinypic.com/2lu6iyv.jpg
//i44.tinypic.com/148zorp.jpg
//i25.tinypic.com/m7tc36.jpg
//i32.tinypic.com/vz8mfo.jpg
//i30.tinypic.com/2celnb4.jpg


Zurück zu „Eigene Events“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast